Autogasanlagen

Gerade mit steigenden Benzinpreisen werden viele Fahrzeuge auf Autogas umgerüstet. Bei der Umrüstung sollten Sie sich vorher über die Nebenkosten im Klaren sein. Unter Autogas erhöht sich der Wartungsaufwand des Motors um das Vier- bis Sechsfache. Darüber hinaus ist nicht jeder Motor für die Umrüstung geeignet, so dass es zu Schäden während des Betriebs unter Flüssiggas kommt. Die ersten Anzeichen für einen sich entwickelnden Schaden sind ein unruhiger Motorlauf im kalten Zustand, der oftmals das Aufleuchten der Motorkontrollleuchte (MIL) zur Folge hat. Wird das Fahrzeug dann unverändert weitergefahren, kann sich aus dem unruhigen Motorlauf ein kapitaler Motorschaden entwickeln. Haben sich Schäden am Motor eingestellt, stellen unsere Fachspezialisten die Ursache des Schadens gerichtssicher fest, so dass Sie Schadenersatzansprüche stellen können. 

Aktuelles